- Steinbeis Transfermagazin - https://transfermagazin.steinbeis.de -

kup. Ravensburg: Ein kreatives und interaktives Arbeitsumfeld für Unternehmen

Netzwerk eröffnet innovatives Gebäude in Ravensburg

Steinbeis ist Partner im Netzwerk „Start (k)up. Ravensburg“, das Existenzgründer und Spin-offs in der Wirtschaftsregion Bodensee, Oberschwaben, Allgäu und Vorarlberg unterstützt. Als Plattform für innovative, technologieorientierte und kreative Unternehmen entsteht nun in Ravensburg das Gebäude „kup. Ravensburg“ mit Büro- und Gewerbemietflächen mit einem neuartigen, impulsgebenden Arbeitsumfeld: In einen modernen Standort für Unternehmen wird ein Förderbereich für Menschen mit Behinderungen integriert. Am 14. Juni feiert das Gebäude Eröffnung.

Nach einem lockeren Come together ab 17 Uhr steht ab 18 Uhr eine multimediale Arena auf dem Programm. Vertreter aus Unternehmen und Hochschulen diskutieren Fragen rund um Unternehmertum und Innovation, die Herausforderung Existenzgründung und wie Inklusion in der Wirtschaft gelingen kann. Beim Get together nach der Arena lädt das kup. Ravensburg zum Imbiss und Netzwerken ein, Kooperationspartner stellen ihre Angebote im Innenhof des Gebäudes näher vor.

Start (k)up. ist eine gemeinsame Initiative der PRISMA Unternehmensgruppe, der Stiftung Liebenau, von Steinbeis, der Wirtschaftsförderung des Landkreises Ravensburg, der Hochschule Ravensburg-Weingarten, der Stadt Ravensburg sowie von bwcon. Ziel des Netzwerks ist es, durch themenbezogene Impulse, Aktivitäten und Hilfestellungen ein gründungsfreundliches Umfeld in der Wirtschaftsregion zu schaffen.